Datenhaltung / Speicherstruktur

In ADAICA werden alle Betriebsmitteldaten in einer objektrelationalen Struktur gespeichert und sind so gegliedert,
dass sie für alle Arbeitsprozesse und Sichtweisen zur Verfügung stehen! Durch die einmalige Speicherung von
Informationen erreicht die Datenqualität Widerspruchsfreiheit und Eindeutigkeit. Die Vermeidung von
Mehrfacherfassung führt zur Minimierung des Pflegeaufwands.

Prüfroutinen sorgen für eine nachhaltig hohe Datenqualität.

ADAICA bietet außerdem die Bereinigung bereits bestehender doppelter Daten durch Konsolidierung. Durchschnittlich
werden 15 bis 30% doppelter Einträge bereinigt. Auswertungsprobleme werden abgebaut. Das Potential
zur Automatisierung (Demand Side Management), durch eindeutige Daten, wird erhöht.

Eindeutige Daten – unbegrenzt lange verfügbar

ADAICA erleichtert die Erfassung von Strom-Betriebsmitteln sowie der zugehörigen Informationen über
den gesamten Lebenszyklus. Durch die eindeutige Speicherung vonInformationen in der universellen
ADAICA-Speicherstruktur, ist das Auffinden von Daten, auch nach mehr als 50 Jahren, sichergestellt!

Ob Netzberechnung, Wartungs- oder Prüfprotokoll, Instandhaltungsmaßnahmen oder Daten zur
chemischen Analyse. Alle Informationen können einfach abgelegt, dargestellt und gefunden werden.

In ADAICA können folgende Betriebsmittel und Unterstrukturen
verwaltet werden. Ebenso können Ihre spezifischen Betriebsmittel
frei konfiguriert werden!

  • Umspannwerke
  • Ortsnetzstationen
  • Transformatoren
  • Kabelverteilerschränke
  • Strommaste
  • Leuchtstellen
  • Netzanschlüsse
  • Energieerzeugeranlagen bzw. Einspeiseanlagen

ADAICA bietet folgende Features:

  • Synchronisation mit ERP/SAP (somit können sämtliche Daten zu den Betriebsmitteln verlustfrei zusammengeführt werden.
  • Synchronisation mit GIS und Übernahme der Aufgabe des GIS-Alpha-Clients Katalogverwaltung
  • Verwendung von Baugruppen
  • Darstellung und Auswertbarkeit der Netztopologie
  • Dokumentation auch von nicht im GIS dargestellten Betriebsmitteln
  • Dokumentation von Einbau, Umzug, Abbau etc.
  • Konfiguration jeglicher Betriebsmittel über die Konfiguration dynamischer Objekte Instandhaltungsmanagement

Instandhaltungsmanagement

Gemäß der VDE Vornorm V 0109-1 sind nachfolgende Aufgaben Bestandteil der Instandhaltung:

  • Inspektion
  • Wartung
  • Instandsetzung
  • Verbesserung

Diese Aufgaben können mit ADAICA, einfach und flexibel konfigurierbar, erledigt werden. Das Programm passt sich immer
an Ihre betrieblichen Erfordernisse an. Eine besondere Funktionalität liegt darin, dass die Software in der Lage ist,
die Instandhaltungsmaßnahmen an den realen Aufbau der Anlagen anzupassen.
Der Aufwand für die Erfassung wird minimiert.

<< zurück...